Schnapp ihn dir!

Es gibt da diesen Jungen, den fand ich immer heiß, es hat sich mal was angebahnt, aber es ist nichts geworden. Meine beste Freundin hat kürzlich bei ihm geschlafen.

Alles klar sowas stört mich nicht, aber sie sagte immer, sie verstehe nicht was ich an ihm fände oder alle anderen?

Jetzt vielleicht?

Spaß bei Seite, der Punkt ist, ich nachts liege im Bett, mir ist nach der Party, von welcher aus sie zu ihm ging, langweilig. Also poste ich ein bisschen im Internet, da Sexstories auf Jodel auch Mal gut ankommen, Schreibe ich das von meiner Freundin und dem Kerl. Die Reaktionen, hach mal wieder ein soziales Experiment.

Ich bin abnormal, denn es freut mich, das sie Spaß hat, auch wenn ich jetzt vergeben bin, ich stand mal auf den Kerl uf wenn dann meine beste Freundin mit ihm schläft, dann habe ich wütend zu sein. Klar eifersüchtige Welt, was denn sonst?

Kommt doch mal runter, das Leben wird angenehmer wenn es euch egal ist wer mit eurem Ex- Schwarm schläft, warum interessiert euch das überhaupt. Noch Wichtiger, warum gönnt ihr eurer besten Freundin denn keinen Kerl, den ihr heiß findet, nur weil sich da Mal was angebahnt hat.

Fragen über Fragen, auf die ich die Antwort nie verstehen werde. Da diese meist ist sowas sei natürlich, ich denke es ist schon sehr eingeredet!

 

Schnapp ihn dir!

Der Beckenboden

Der Beckenboden besitzt einen Muskel, der zum Beispiel dafür da ist mal dein Kind heraus pressen zu können. Aber auch wenn du keine Kinder hast oder willst ist es ein wichtiger Muskel. Die Stärkung des Beckenboden hilft vielen Frauen gegen Rückenschmerzen, der Beckenboden hält alles was da so untn ist an seinem Platz.

Das interessanteste für junge Frauen, der Beckenboden kann beim Sex verwendet werden. Das anspannen des Beckenboden bis zu einem bestimmten Grad, sorgt dafür, dass du enger wirkst, kann man kann ihn, ist der Muskel gut trainiert ist mir zu Ohren gekommen und ist durch keine Quelle fundiert, kann also auch Schwachsinn sein, festhalten. 

Ich kenne Männer die es anmacht wenn ich den Beckenboden anspanne, ich kenne einen Jungen der sagt, er komme dann mer sehr schnell dadurch. 

Wie trainiere ich den Beckenboden. Da gibt es mehrere Varianten, einige Formen von Situps tragen dazu bei, es lässt sich ergoogeln. Außerdem hilft sich auf alle Viere zu hocken und besetzt den linken Arm und das rechte Bein aus zu strecken und diese Position einige Sekunden zu halten.

Und dann dann gibt es noch Liebeskugeln. Die Dinger sind wider erwarten nicht dafür da das man etwas fühlt, sie sollen eigentlich etwas trainieren, passiv. Man führt sie ein und lässt sie einfach, während man zum Beispiel aufräumt in sich, aber Vorsicht zu Beginn nicht länger als eine halbe Stunde, es kann zu Muskelkater kommen, dann konnten einige (laut meiner Fee, Firma Dildofee) nicht mehr laufen. Die Kugeln bewegen sich mit dir, erzeugen Vibrationen, da sie aneinander stoßen, das trainiert den Beckenboden. Die Liebeskugeln sitzen Ideal wie ein Tampon, am selben Platz und so das man sie nicht spürt. 

Vor ab, die Kugeln sind recht groß, nicht Erschrecken.

Und ach ja ich selbst mag das Gefühl auch sehr wenn er in mich eindringt und mein Beckenboden angespannt ist, das steigert auch meine Lust, weiß nicht ob es anderen Frauen da genau so geht.

Der Beckenboden

Dieser Mangel an Geld

Kennt ihr Vibroeier mit Fernbedienung? Sicher kennt ihr die oder habt davon gehört. Der Idee, dass er mir sagt ich solle das Ding sagen wir beim Einkaufen tragen und er die Fernbedienung hat, die gefällt mir mehr als gut.

Wo also ist das Problem? Beim Preis! Nach Rücksprache mit Bekannten, sowie meiner Dildofee (für alle die es nicht wissen Dildofee ist ein Unternehmen wie z.B. Amorelie, die ihr Geld wie Tupperware Verkäufer verdienen, deine Verkäuferin ist deine Fee), wurde mir eine Mindestinvestition von 80€ und aufwärts geraten.

Na da wäge ich eben ab, eine Korsage und ein Paddle bekomme ich dafür oder eben ganz viele Dinge die ich mir auch im Alltag gönne. Aber irgendwann irgendwann kaufe ich mir so ein Teil und schreibe darüber.

Dieser Mangel an Geld

Das richtige Alter für Sex

gibt es nicht!

Aber

Die Wahrnehmungen wann dieses Alter sein könnte sind doch höchst unterschiedlich. Immer mehr in meinem Umkreis meinen bevor man 18 ist hat man keinen Sex und die meisten nicht vor 21.
Okay in meinem Umkreis, damit beziehe ich mich auf meine Mittelstufe, sowie die rund um eine Freundin aus meinem Ort, die eine andere Schule besuchte, war es normal so zwischen 15- 18 sein erstes Mal zu haben. Klar hatte nicht jeder in dieser Zeit einen oder den richtigen Partner und somit nicht jeder Sex, aber ich meine so, die meisten die ich kenne haben in dieser Zeit ihre Unschuld verloren.

Heftig ist, in meinem neuen Umfeld werde ich als abnormal angesehen und Frage mich, was ist falsch mit euch?
Klar ist nicht alle haben früh Sex und nicht alle spät, aber warum sollte es abnormal sein mit 15 sein erstes Mal zu haben ? Also ich empfand das nicht als zu früh (16). Woher kommt dieses völlige Unverständnis und woher diese Abwertung?
Ich meine um Gottes Willen, man ist in diesem Alter meist aufgeklärt, also ich von zwei Seiten, man darf sich die Pille verschreiben lassen ohne, dass die Mutter mit zum Frauenarzt muss und auch das sagt etwas aus und man hat deutlich Interesse am anderen Geschlecht, da kann es doch auch zu mehr kommen.

 

Das richtige Alter für Sex

Amerikaner erzählten mir…

ihnen wurde als Verhütung im Unterricht tatsächlich allein aufgeführt Jungfrau zu bleiben. Guten Tag Amerika, aber Europa ist weiter!
Wie bitte kann man den Glauben etwas das als falsch deklariert wird wird nicht getan? Jugendliche trinken und probieren Drogen aus, weil der Reiz des verbotenen lockt! Allerdings ist es schwierig diese Dinge zu erlauben oder früher zu erlauben, da sie eine gesundheitliche Gefahr mit sich bringen.
Für gefährlich halte ich einen Mangel an Verhütung aus mehreren Gründen. Zum einen denke ich nicht das sich alle abschrecken lassen und denke das Schwangerschaften bei einem Mangel an Aufklärung verstärkt vorkommen. Weiterhin sollte man auch aufgrund sexuell übertragbarer Krankheiten aufklären, schließlich ist es nicht möglich sich mit der Pille vor diesen zu schützen.
Davon ab denke ich das auch das durchgehen der Wirkung von Verhütungsmitteln im Biologieunterricht, wie es bei uns gemacht wurde, zu einem besseren Verständnis führt. Hört man dabei zu weiß man was hormonelle Verhütungsmittel mit dem Körper machen!
Weiterhin schließt das angehen des Themas in der Schule aus, dass die Aufklärung von Eltern umgangen wird, aus welchen Gründen auch immer.
Natürlich wurde von keiner meiner wenigen Quellen gesagt es gab keine Aufklärung, von mehreren aber, dass man versucht hat zu vermitteln, keusch bleiben sei das Beste und das man nicht genauer auf verschiedene Verhütungsmethoden eingeht, so wie es zumindest in meinem Unterricht gemacht wurde (inklusive: Übe das Kondom über einen von Billy Boy gesponserten Dildo (kommt was war das Ding wohl sonst) zu ziehen, was sind Pille, Spirale, Verhütungs- Pflaster, Spritzen, Diaphragma, wie übertragen sich Krankheiten und einem Besuch von ProFamilia.

Amerikaner erzählten mir…

Frei reden im Café

Da sitzen wir, in einem Cafe,in unserer Unistadt und reden, dabei ziehen wir mit ein paar Sätzen, ungewollt offensichtlich, die Aufmerksamkeit unseres Nachbarn auf uns. Er war ungewollt offensichtlich.

„Es ist etwas trauriges passiert!“

„Was denn?“

„Der Rohrstock ist kaputt!“ 

„Wie das?“

„Gestern Abend zerbrochen, an meinem Hintern!“

Wir bekommen deutliche Blicke durch Kopf drehen, die versucht werden ungeschehen zu machen. Wir Grinsen, sind uns einig, wir finden dieses Verhalten irgendwie niedlich. 

In der Uni habe ich gelernt das nach Faucoult ein solcher Diskurs in diesem äußeren Rahmen nicht angebracht ist, aber Faucoult ist überholt und wir haben Meinungsfreiheit. 

Die besten Reaktionen auf solche Gespräche sieht man dann, wenn der Nachbar sich für einen zu interessieren scheint, dann gibt es zwei Varianten, entweder er ist noch interessierter oder ab jetzt verstört, beides gut. Entweder man kann ein Gespräch beginnen oder man hat was untereinander zum erzählen.

Frei reden im Café

Polyamorie

Hallo Gesellschaft was spricht dagegen mehr als einen Menschen zu lieben und eventuell die Beziehung zwischen diesen Menschen nicht genauer zu definieren. Meiner persönlichen Meinung nach verschwimmen die Grenzen zwischen Polygam, Polyamor und Beziehungsanarchie, je nachdem wen man dazu befragt.
Allgemein also, warum kann ein Mensch nicht mehr als einen Menschen gleichzeitig lieben? Man hat doch auch mehr als einen Kumpel und viele mehr als ein Kind. Mag man nicht alle seine Freunde? Liebt man nicht alle seine Kinder?
Selbst wenn jetzt das Argument kommt, Studien haben ergeben man liebe ein Kind mehr als die anderen, okay verstoßen Eltern deshalb die anderen Kinder? Sagst du allen außer deinem besten Kumpel, sie seien nicht deine Freunde? Es gibt sicher nicht immer nur den oder die Eine!
Davon ab sagen die Studien, welche besagen man liebe ein Kind mehr als das andere auch, dies müsse nicht immer das Selbe Kind sein, es könne variieren, demnach liebt man nicht jede Person zu jedem Zeitpunkt gleich stark.
Denkt mal genau darüber nach.
Ich denke viele Beziehungen hätten länger bestand würden mehr Menschen mit dieser Denkweise heran gehen, ich muss aber auch sagen, dass ich so selbst erst seit meiner aktuellen Beziehung, bzw. zwei drei Monate nach meiner letzten Beziehung denke (etwa 2,5 Jahre). Irgendwann kam der Punkt an dem ich mir sagte Monogamie ist kein muss und das war nicht weil F+ in Mode war.
Meine aktuelle Beziehung ist auch monogam und ich habe auch selbst nicht das Bedürfnis sofort los zu stürmen und mir jemanden fürs Bett zu krallen (nur die Fantasie mit einer Frau zu schlafen und selbst die nicht so stark als ob ich mir sofort eine suchen müsste, es ist eine Erfahrung die ich gerne machen würde und zu der ich ein Bedingtes okay habe und wenn ich mal in die Situation komme, dass es möglich ist mit einer Frau zu schlafen, schreibe ich ihm dennoch erst ob er es ernst meinte, dass das okay ist.). Alles in allem kann und möchte ich aber sagen, ich denke nicht das jeder nur das Verlangen nach einem Partner hat, manche brauchen eben dieses mehr.

Polyamorie